Wilde Zeiten Freitag 31. Januar, 18.30 Uhr

Wildmenü mit Weinbegleitung von Gerd Schindler im Gasthaus Krone in Mauchen.

Anmeldung in der Krone 07635-9899 oder info@krone-mauchen.de. www.krone-mauchen.de

Zwischen Himmel und Erde

 

Ausstellung von Ludger Schäfer im Weingut www.ludgerschaefer.de

Himmel und Erde verbinden sich mit den Landschaftsbildern aus dem Markgräfler Land zur bunten Vielfalt der Natur.

Die Ausstellung ist zu den Geschäftszeiten des Weingutes geöffnet.

Kino im Hof – nach Einbrauch der Dunkelheit

Bis zum Filmbeginn sorgt der Musikverein Schliengen für die Verpflegung mit Flammenkuchen und Popcorn.

Obsthof Lämmlin aus Mauchen kümmert sich um kalte Erfrischungen, und mit Weinen und Sekten vom Weingut ist die Zeit bis zum Filmbeginn gut zu überbrücken.

Freitag 30. JuniPAMBARA in Anwesenheit von Matto Barfuß

„Wir stehen vor eine der größten Herausforderungen der Menschheitsgeschichte. Nach vielen Jahrzehnten des Mottos „Nach mir die Sintflut“, könnten wir nun vor der Sintflut stehen. Doch die Natur ist stärker als wir glauben und verzeiht einiges. Deshalb ist die Lage auch keineswegs aussichtslos. Und aus diesem Grund wollte ich von Anfang an das Thema Klimawandel und wie wir Menschen mit dem Planeten umgehen einmal ganz anders angehen, nämlich mit Humor, Witz und viel Emotion, die zum Handeln und zu Veränderung anregt. Ich hatte natürlich tolle Helfer – putzige Erdmännchen, beeindruckende Löwen, elegante Geparden und majestätische Leoparden. Darüber hinaus standen mir atemberaubende Landschaften zur Seite und zuweilen auch andere Zeiten, nämlich die von Corona, die mir ein einsames Afrika schenkten.

Sehr bald war klar, dass das Erdmännchen die Hauptrolle spielen wird. Ich traue ihm zu, dass er als Star des Films und mit seinen „erdmännlichen“, Verzeihung „menschlichen“ Zügen, es am ehesten schafft, unsereins ins Gewissen zu reden.

Ich hoffe, dass ich mit dem Kinofilm auf sanfte und unterhaltsame Art zeigen kann, dass in einem Ökosystem alles ausgewogen ist und am Ende keiner wichtiger ist als der andere – egal, ob Erdmann oder Erdfrau oder Frau oder Mann der Spezies Homo sapiens.

Und nun viel Spaß beim Eintauchen in die Welt von PAMBARA oder die des Eddi Erdmann.

Herzliche Grüße

Matto Barfuss“

Samstag 1. Juli: Die Rumba Therapie

Rumba la vie: Französische Komödie über den Mittfünfziger Tony, der bereut, sich nicht um seine Tochter gekümmert zu haben und so, als Tanzschüler ihrer Rumba-Klasse getarnt, versucht, sie endlich kennenzulernen.

Sonntag 2. Juli: Im Taxi mit Madeleine

Une belle course: Dramödie um eine Taxifahrt für eine 92-jährige, die dem Taxifahrer die Augen öffnet

 

 

 

Feines vor dem Fest

Zusammen mit dem Gasthaus zur Krone beginnen wir die Hoffesttage mit leckeren Speisen und feinen Weinen im Innenhof des Weingutes . Nähere Infos beim Gasthaus zur Krone: 07635-9899 oder www.krone-mauchen.de

Hoffesttage

Hoffesttage

Samstag und Sonntag 22. und 23. Juli

Samstag ab 17 Uhr:  Die Sorgenbrecher – sangesfreudiger und lebenslustiger Winzerchor; Musik und Tanz, Essen und Trinken und gute Stimmung mit Piano Cocktail

Sonntag ab 12 Uhr:  Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein Schliengen; am Nachmittag die Chöre Pinot Presto und Chorus Delicati und Ausklang mit Horst Wenzler, bekannt aus Konzerten mit Andrea Berg

 

Kulissenbürzler

Die Premiere der alemannischen Mundartgruppe „Kulissenbürzler“ für die Saison 2023 findet am Montag 24. Juli ab 20 Uhr im Innenhof des Weingutes statt. Einlass ab 18 Uhr.

Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Keine Platzreservierung.

Ecktive Grill

Freitag 1. September 17.00 Uhr

Grillen auf der Eckt mit Jonas` Kochbox und Jonas Fehrle aus Badenweiler www.jonas-kochbox.de.

Wunderbare Aussicht, feines Essen, tolle Weine; Ein schöner Start in das Wochenende.

Um Anmeldung wird gebeten; 98,–€/Person

Rebkranzbinden und adventlicher Weihnachtsmarkt mit dem IWC Markgräflerland

Samstag, 25. November ab 16 Uhr

bitte Rebschere oder Gartenschere mitbringen und warme Kleidung. Die Veranstaltung findet im Keller und Draußen statt.

Unkostenbeitrag – um Anmeldung wird gebeten –

Es ist eine liebgewordene Tradition, dass Mauchener Winzer zum Rebkranzbinden im Weingut Lämmlin-Schindler einladen.

Zum 2. Mal sorgt der Inner Wheel Club Markgräflerland  beim Rebkranzbinden für das leibliche Wohlergehen.. Aufgrund Corona musste der Club viele Aktivitäten absagen. Dadurch wurde es immer schwieriger, Sozialprojekte im bisherigen finanziellen Umfang zu unterstützen. Das Rebkranzbinden bei Lämmlin-Schindler bietet nun eine gute Gelegenheit mit dem Verkauf von Butterkuchen, weiteren leckeren Kuchen und Glühwein die Sozialkasse zu füllen.
Der Stand lädt Alle zu einer Verschnaufpause ein:  Diejenigen, die Rebkränze binden, Neugierige, die die aktuelle Schmuckkollektion Perlenunikate von Heidrun Marget bewundern und die sich für schöne weihnachtliche Accessoires und Geschenke begeistern oder Menschen, deren Herbstspaziergang am Weingut vorbeiführt. Gerne kann auch Kuchen mitgenommen oder beim Weingut vorbestellt werden. Mit dem
Verkaufserlös wird der Förderverein Inner Wheel Markgräflerland e.V. das Dekan-Doleschal-Haus in Müllheim unterstützen, das Wohnungslosen Unterkunft bietet.
Interessierte erhalten gerne Einblick in die Arbeit und Tätigkeit des Inner Wheel
Clubs, der eine der größten Service Clubs weltweit ist.